Marqués de Cáceres kauft Weingut in Ribera del Duero

Donnerstag, 21. März 2019 - 15:45
Hersteller
Wein
Die Unión Vitivinícola investiert in Ribera del Duero (Foto: Fotolia/Filipe Frazao)

Die Unión Vitivinícola, das Unternehmen hinter der bekannten Rioja-Marke Marqués de Cáceres, hat in der DO Ribera del Duero 60 Hektar Weinberge gekauft. Diese gehören zu Bodegas y Viñedos Robeal, mit Sitz in Roa in der Provinz Burgos. Bodegas y Viñedos Robeal wurde vor ungefähr 15 Jahren von Julio Miñón Miñón gegründet und wies zuletzt nach Angaben des spanischen Portals alimarket.es fallende Umsätze aus. Neben den Rotwein erzeugt die Bodega auch einen weißen La Capilla, der als Rueda auf die Flasche kommt. Wie spanische Medien berichten, soll die bisherige Weinmarke La Capilla nun umgetauft werden, zu Finca La Capilla.

Es ist die erste Akquisition der Rioja-Kellerei in der Ribera. Über die Höhe des Kaufpreises wurden keine Angaben gemacht. Die Unión Vitivinícola soll den Medienberichten zufolge Investitionen in die Anlagen der Kellerei angekündigt haben. mz

Anzeige