Lothar Müller verlässt Kaufhof

Donnerstag, 18. Dezember 2003 - 12:00

Lothar Müller, zuständig für den Wein- und Sekteinkauf bei der Kaufhof Warenhaus AG (Metro), Köln, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch.
Müller wechselt die Fronten vom Einkauf und geht auf die Lieferantenseite. Er wird in Zukunft als nationaler Key-Accounter für das Champagnerhaus Vranken und den Wein- und Champagner-Spezialisten Wilmouth/Vranken, Kirkel-Limbach, tätig sein. Er tritt damit die Nachfolge von Klaus Baumbach an, der sich altershalber etwas zurückzieht, aber noch den Vertrieb im Raum München für Vranken wahrnehmen wird.
Offiziell läuft der Arbeitsvertrag von Müller noch bis Ende März 2004. Wie verlautete würde Müller, auch um Interessenkollisionen zu vermeiden, gerne früher zu seinem neuen Arbeitgeber wechseln.
Verstärkung erfuhr das Champagnerhaus Vranken-Pommery zusätzlich durch Diplom-Kauffrau Kerstin Leininger, die seit September die Marketingleitung übernommen hat.

Anzeige