LaVis: Neustart

Donnerstag, 22. Dezember 2011 - 12:00

(red) In aller Stille ist es der Trentiner Kooperative LaVis-Gruppe gelungen, sich neu aufzustellen. 15,5 Mill. Euro Schulden konnten abgebaut werden, und den bestehenden Schulden in Höhe von 79,6 Mill. Euro sollen Immobilien im Wert von 150 Mill. Euro gegenüber stehen. Im März soll LaVis wieder auf eigenen Füßen stehen. Als Leiter der Marketing- und PR-Abteilung wurde Vincenzo Ercolino, Gründer von Feudi di San Gregorio, verpflichtet. Für Deutschland wurde Alessandro Angelini eingestellt. Mehr dazu in WW 26/11.

Bild: Kellereigebäude von LaVis

Anzeige