Koller für Viticoltori Ponte am Start

Donnerstag, 2. August 2018 - 11:00
Handel
Weinhandel
Hubert Koller ist wieder für Viticoltori Ponte zuständig (Foto: GES Sorrentino)

Schon von 2015 bis Ende 2017 war Hubert Koller als Brand Manager für Viticoltori Ponte aus dem Veneto tätig. Damals nahm er diese Position bei GES Sorrentino ein und vertrat zudem das Weingut Di Majo Norante. Jetzt engagierten die Viticoltori Ponte selbst Koller, der künftig als Market Manager Deutschland ausschließlich für die Kellerei tätig sein wird.

Der Import der Weine von Viticoltori läuft weiter über GES Sorrentino. »Ich will die Zusammenarbeit mit den regionalen Agenturen stärken«, kündigt Koller gegenüber WEINWIRTSCHAFT an. In seiner neuen Rolle werde es sehr stark darum gehen, Abläufe zu optimieren. »Ich habe einen direkten Kontakt zu allen Bereichen von Viticoltori Ponte und will so den Austausch erleichtern.«

Mit rund 2.000 Hektar Rebfläche und 1.200 Mitgliedern zählen die Viticoltori Ponte zu den leistungsstarken Betrieben im Veneto. Mit Rebland im Prosecco-Gebiet sowie in Piave, Colli di Conegliano und weiteren Gebieten ist die Kellerei vielseitig aufgestellt. In Deutschland liegt ihr jährlicher Absatz nach eigenen Angaben bei mehr als 1 Mill. Flaschen. cg

Anzeige