Klarheit für Montepulciano

Dienstag, 16. Juli 2019 - 16:00
Hersteller
Wein
An die Klarheit des Blicks von Montepulciano können die neuen Regeln leider nicht herankommen

Demnächst werden die Verbraucher besser verstehen, ob es sich beim Montepulciano um einen Wein aus Abruzzen oder der Toskana handelt. Die Region Toskana hat dem Antrag des Konsortiums Vino Nobile di Montepulciano stattgegeben, im Regelwerk den Zusatz des Wortes »Toscana« auf dem Etikett einzuführen.

Der Amtsweg schreibt vor, dass nun das Weinkomitee im Agrarministerium den Antrag absegnen muss. Nach der Abnahme wird die Schreibweise »Vino Nobile di Montepulciano. Denominazione di origine controllata e garantita. Toscana« Pflicht für die Produzenten. Die Änderungen gelten natürlich auch für die Etiketten des Rosso di Montepulciano und des Vin Santo di Montepulciano. vc

Anzeige