Jeanjean: Deutliches Umsatzplus

Donnerstag, 10. April 2003 - 13:00

Jeanjean realisierte 2002 die Steigerung seines Nettogewinnes um 17,2% auf 2,27 Mill. Euro. Wie die französische Wirtschaftspresse berichtet, verbesserte sich der Umsatz des Handelshauses aus dem Languedoc im vergangenen Jahr um 9,7% auf 136,2 Mill. Euro. Das Betriebsergebnis erreicht mit 5,26 Mill. Euro ein Wachstum von 5,7%. »Alle unsere Vertriebsschienen haben zugelegt«, meldet das Unternehmen aus dem Departement Hérault. Der LEH-Sektor ist um 7,6% gestiegen. Ein Drittel des Umsatzes entfällt auf den Export, wo man dank der Entwicklung in Asien und Nordamerika ein Umsatzplus von 4,4% erreichte. In Nordamerika hat Jeanjean Ende 2002 mit dem Zukauf von Cannon Wines Fuß gefasst. Bei den traditionellen Geschäftsfeldern Großhandel, Gastronomie, Fachhandel und Fassware bestätigt Jeanjean einen Aufschwung von 34%. Jeanjean verfolgt das Ziel, Marktführer für Qualitätsweine aus Südfrankreich zu werden. Die Perspektiven für 2003 seien ausgezeichnet und man erwarte für das laufende Jahr 2003 ein zweistelliges Wachstum.

Anzeige