Henriot übernimmt Beaux Frères

Donnerstag, 20. April 2017 - 11:30
Hersteller
Wein
Schon 2016 äußerte Parker gegenüber Etzel den Wunsch, seine Anteile zu veräußern (Foto: Johan Berglund)

Die Gruppe Maisons & Domaines Henriot hat die Mehrheitsanteile von Beaux Frères Vineyard in Oregon übernommen. Dies teilten die bisherigen Inhaber, Michael G. Etzel und Robert Parker Jr., und der neue Mehrheitseigner, die amerikanische Niederlassung der Henriot-Gruppe mit. Anfang der 90er hatten Parker und sein damaliger Schwager (frz: beau frère) das Weingut gegründet.

Etzel als Präsident und sein Sohn Mike D. Etzel als Co-Head-Winemarker sollen den 36 Hektar-Betrieb in der AVA Ribbon Ridge auch in Zukunft operativ leiten. Parker behält kleine Reste seiner Anteile. Neuer Vorsitzender wird der Henriot-CEO Richard Moreau. Zur Gruppe gehören neben Champagne Henriot auch Bouchard Père et Fils, William Fèvre (Chablis) und Château de Poncié (Beaujolais). sas

Anzeige