Hawesko regelt A-CH-Business neu

Montag, 11. Februar 2019 - 16:30
Handel
Weinhandel
Philipp Reher betreut auch in Österreich und Tschechien das B2B-Geschäft der Hawesko Holding AG

Die Hawesko Holding AG hat Philipp Reher die Verantwortung für das B2B-Geschäft in Österreich und Tschechien übertragen. Reher hat die Aufgaben zum 1. Januar zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der Schweizer Hawesko-Tochter Globalwine AG übernommen.

Reher übernimmt für Bernd Siebdrat, der innerhalb der Hawesko-Gruppe weiter als Beiratsvorsitzender der Wein-Service Bonn (ehemals Wein Wolf Holding) sowie als Berater agiert. Wie aus unternehmensnahen Kreisen verlautet, sieht Hawesko damit die Grundlage für die Weiterentwicklung und Expansion in den bestehenden Märkten und die Erschließung neuer Länder geschaffen. cg

Anzeige