Gruppe Lunelli mit neuem Generaldirektor

Dienstag, 16. Juli 2019 - 16:00
Hersteller
Wein
Personal
Simone Masè, neuer Generaldirektor bei Lunelli (Foto: Lunelli)

Laut Hausmitteilung soll Simone Masè »für die Koordinierung und Optimierung aller laufenden und geplanten Aktivitäten der Cantine Ferrari, Bisol1542, Surgiva, Segnana und den Tenute Lunelli verantwortlich zeichnen«. Er berichtet direkt an den CEO Matteo Lunelli.
Masè stammt aus dem Trentino, studierte Wirtschaftswissenschaften und machte zunächst bei Heineken in Amsterdam Karriere, wo er schließlich zum Global Marketing Activation Director für die Marke Heineken aufstieg.

Der 48-Jährige arbeitete zudem als Chief Marketing Officer für die Firmen Branca, Paddy Power und Pinko. Drei Jahre war er auch für die Autonome Provinz Trento als Senior Advisor Marketing & International Development tätig. Im Mai 2017 kam er als CEO zur Agentur Saatchi & Saatchi Italia.

»Wir beginnen mit großem Enthusiasmus die Zusammenarbeit mit Simone Masè. Ich kenne ihn seit einigen Jahren, in denen ich seine Professionalität und sein internationales Profil zu schätzen gelernt habe. Wir vertrauen darauf, dass sein Talent und seine Erfahrungen, die vom Bereich Beverage über die Mode bis zur Kommunikation reichen, wertvoll für das Wachstum und die Internationalisierung aller unserer Marken sein werden«, erklärte Matteo Lunelli. Er dankte Beniamino Garofalo für die große Energie und Leidenschaft, mit der er zur erfolgreichen Entwicklung der Gruppe beigetragen habe. VC

Anzeige