Französischer Exporterfolg

Donnerstag, 17. Dezember 2015 - 14:30
Handel
Weinhandel
Im ersten Halbjahr von 2015 stieg der Exportwert französischer Weine und Spirituosen um 10 Prozent auf 5,2 Mrd. Euro. Damit gelang die Trendumkehr nach einem rückläufigen Jahr 2014. Wein und Schaumwein machen 3,5 Mrd. Euro des Ergebnisses aus. 
 
Über alle Appelationen summiert blieb das Exportvolumen stabil, der Exportwert verbesserte sich aber um 7 Prozent. Mit Ausnahme des Beaujolais konnten alle Weinregionen ihren Außenwert steigern, auch wenn die exportierte Menge oftmals auch aufgrund von Knappheiten zurückging. IGP-Weine legten ebenfalls im Exportumsatz 5 Prozent zu bei einer um 4,5 Prozent rückläufigen Menge.   

Anzeige