Exportstopp für südafrikanischen Wein

Montag, 20. April 2020 - 9:45
Corona
Handel
Weinhandel
Auch den ikonischen Cathedral Cellar der KWV darf aktuell kein Wein verlassen

Seit Donnerstag, 16. April 2020, besteht in Südafrika wieder ein Exportstopp für Wein. Wein, der sich bereits im Hafen befand, darf jedoch noch verschifft werden. Das Verbot beinhaltet den generellen Transport von alkoholischen Getränken innerhalb Südafrikas. Damit wurde die Sondererlaubnis für den Export vom 7. April widerrufen.

Im Zuge der Ausgangssperren, die zunächst bis zum 17. April galten, mittlerweile aber um zwei Wochen verlängert wurden, besteht in Südafrika auch ein Verbot des Alkoholverkaufs. 

Der Business Insider South Africa vermutet unter Berufung auf ein Redemanuskript des Transportministeriums, dass hinter der Entscheidung Sicherheitsbedenken der Regierung stehen. Während der Ausgangssperren seien geschlossene Wein- und Spirituosenläden geplündert worden. Weintransporte könnten demnach ebenfalls ein bevorzugtes Ziel für Kriminelle sein. red

Anzeige