Es »quiekt« auf dem deutschen Markt

Montag, 9. Dezember 2019 - 11:30
Produkte
Neue Produkte
Handel
Weinhandel
Die Cuvée aus Grenache, Syrah und Carignan aus Frankreich ist einer der vier Weine der Linie »Squealing Pig« bei Schlumberger. (Foto: Schlumberger)

Die von Treasure Wine Estates auf den internationalen Märkten eingeführte Weinlinie »Squealing Pig« hält nun auch Einzug auf dem deutschen Markt. Den Vertrieb übernimmt der Spezialist Schlumberger, Meckenheim.

Das Sortiment ist vielfältig. Es umfasst Prosecco, Sparkling Rosé, Tempranillo,  Pinot Noir, Pinot Gris und viele mehr.

In Deutschland startet Schlumberger mit vier unterschiedlichen Weinen, einem 2018er Malbec aus Argentinien, einer 2017er Cuvée aus Grenache, Syrah und Carignan aus Frankreich, einem 2018er Chardonnay aus Australien und einem 2018er Sauvignon Blanc aus Neuseeland.

Mit seinem global angelegten Konzept spricht Squealing Pig vor allem die junge Generation an Weintrinkern an, die sich viel in der Welt bewegen und neugierig auf internationale Weine ist, heißt es in einer Pressemitteilung von Schlumberger. Die Weine von Squealing Pig sollen für sie ein vertrautes Produkt darstellen, das einen hohen Wiedererkennungswert bietet.
Auffallend ist die Flasche unter anderem wegen ihres bunten Schraubverschlusses. Außerdem lockt das auf das jeweilige Herkunftsland zugeschnittene Etikett mit der Abwandlung eines englischen Kinderreimes.

Die Weine von »Squealing Pig« werden vorrangig im Lebensmitteleinzelhandel vertrieben, der UVP liegt bei 6,99 Euro. Red

Anzeige