Donnafugata setzt auf Vittoria

Donnerstag, 11. Oktober 2018 - 13:45
Hersteller
Wein
Auch für den DOC Vittoria Frappato hat Donnafugata ein schönes Etikett kreiert (Foto: Fabio Gambina)

Die sizilianische Markenkellerei Donnafugata hat ihre Rebfläche im Südosten der Insel, in der DOCG Cerasuolo di Vittoria sowie der DOC Vittoria, ausgeweitet. Die Besitzerfamilie Rallo hatte bereits 2016, im gleichen Zug mit dem Kauf von Weingärten und einer Kellerei auf dem Ätna, in das Gebiet der einzigen DOCG Siziliens investiert. 

»2016 hatten wir 10 Hektar in der DOCG gekauft. Zwischen 2016 und 2017 konnten wir die Rebfläche durch Pacht und Ankauf auf 18 Hektar erhöhen. Mit der Ernte 2018 kommen wir auf insgesamt 36 Hektar, die komplett mit Frappato und Nero d‘Avola bepflanzt sind«, erklärt Antonio Rallo. 

Die neuen 18 Hektar in Acate konnte Rallos von Francesco Ferreri dell‘Anguilla pachten. Ferreri war Mitbesitzer der Kellerei Valle dell‘Acate, eine der größten Kellereien der DOCG. Er stieg aber vor zwei Monaten aus dem Gemeinschaftsprojekt mit der Familie Jacono aus, um sich ausschließlich auf seine Präsidentschaft beim Bauerndachverband Coldiretti Sizilien konzentrieren zu können. vc

Anzeige