Codorníu beruft einen neuen Vertriebsmanager

Donnerstag, 11. April 2019 - 15:45
Hersteller
Wein
Frank Scheepers, neuer International Sales Director bei Raventós Codorníu (Foto: Raventós Codorníu)

Das spanische Wein- und Cavahaus hat einen neuen internationalen Sales Director. Frank Scheepers wird ab sofort den Vertrieb in Europa, Asien, sowie Süd- und Nordamerika leiten. In dieser Funktion berichtet er direkt an den Geschäftsführer Ramón Raventós, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt gab.

Der Belgier Scheepers hat zuvor als Export-Direktor für den Biergiganten Anheuser-Busch InBev gearbeitet, dort koordinierte er die Märkte Europe und Naher Ostern, sowie die Sparte Global Travel Retail. Seit insgesamt 22 Jahren ist der Vater von zwei Kindern im internationalen Getränkegeschäft tätig.

Wie Codorniú mitteilte, will der Erzeuger mit Frank Scheepers seine Internationalisierung weiter vorantreiben und das Wachstum auf seinen wichtigsten Märkten fördern. »Scheepers‘ versteht die globalen Getränkemärkte, er verfügt über Führungscharisma und bringt viel Erfahrung beim Aufbau starker Handelsbeziehungen mit«, sagt der Geschäftsführer Raventós. 

Codorníu hatte zuletzt angekündigt, die Belegschaft um 79 Personen zu reduzieren (WEINWIRTSCHAFT berichtete). Nun hat sich das Haus mit dem Betriebsrat auf 70 Entlassungen geeinigt, wie das spanische Onlineportal Economía Digital Mitte April schrieb, die hauptsächlich über Vorpensionierungen erfolgen sollen. Der neue Haupteigner und Investor Carlyle hatte bereits im vergangenen Jahr das Management halbiert.
Wie spanische Medien zudem berichteten, werden diese Maßnahmen durch Investitionen in die Standorte Sant Sadurní flankiert, sowie in die Bodegas Raimat. Hier sollen die Anlagen erneuert und modernisiert werden. Ziel sei es, die Qualität der Wein zu erhöhen. Damit plant die einstige Familiengruppe dieses Jahr um gut 2,5 Prozent zu wachsen. mz

Anzeige