The circle of glass

Mittwoch, 20. Mai 2020 - 9:15
Hersteller
Wein
Heute werden die verschiedensten Glasbehältnisse als Verpackung eingesetzt (Fotocredit: Inga Nielsen - Fotolia)

Das Comité Européen des Entreprises Vins, CEEV, schließt sich der Plattform  der Kreislaufwirtschaft für Glassammlung & Recycling, »Close the glass loop«, an.

Das Ziel ist »bis 2030 90 Prozent aller auf dem EU-Markt in Verkehr gebrachten Glasverpackungen zu sammeln und in einem geschlossenen Kreislauf von Flasche zu Flasche zu recyceln.« Gerade in der aktuellen Zeit wird damit deutlich, dass die Kreislaufwirtschaft eine Schlüsselpriorität für den Weinsektor bleibt.

Ignacio Sánchez Recarte, CEEV-Generalsekretär, erklärt  dazu: »Wein ist kein gewöhnliches Produkt und stellt ein dauerhaftes kulturelles Symbol des schönen Lebens dar, bei dem die Verpackung eine grundlegende Rolle spielt. 90 Prozent der europäischen Weine sind in Glas verpackt. Indem wir der Glasverpackungskette helfen, ihre Nachhaltigkeitsbewertung zu verbessern, verbessern wir direkt unsere.« Das Glas sei als gemeinsamer Faktor der Weinbranche ein geeignetes Mittel, um das Bestreben der gesamten Branche für mehr Nachhaltigkeit den Kunden zu vermitteln.

Damit trifft man bei den Kunden den richtigen Nerv, wie eine Umfrage auf der Verbraucherplattform »Friends of glass« belegt. Acht von 10 Europäern kaufen demnach ihre Weine und Spirituosen im Glas, denn »die endlose Wiederverwertbarkeit ist neben der gesundheitlichen Unbedenklichkeit, der Produktqualität und der Erhaltung des Geschmacks einer der wichtigsten Faktoren für die Wahl der Verbraucher.«

Auch Adeline Farrelly, Generalsekretärin der FEVE, des Verbands der europäischen Hersteller von Glasbehältern für Lebensmittel und Getränke sowie von Flakons für Parfümerie, Kosmetik und Pharmazeutika, sieht das so: »Je mehr recyceltes Glas wir in unseren Produktionskreislauf zurückführen können, desto geringer ist die Umweltbelastung durch unsere Flaschen.« ek

Anzeige