Cava-Produktion vergrößert

Mittwoch, 20. Dezember 2017 - 15:45
Hersteller
Wein
 34.000 Hektar umfasst die derzeit für die Cava-Produktion zugelassene Rebfläche

Wie die spanische Tageszeitung El País vermeldet, hat das spanische Landwirtschaftsministerium Mitte Dezember erstmalig einen Beschluss umgesetzt, der es erlaubt, die Rebfläche für Cava-Traubensorten jährlich um 170 Hektar zu vergrößern. Dies entspricht bei einer derzeitigen Rebfläche von 34.000 Hektar einer Vergrößerung um 0,5 Prozent. Trauben für die Cava-Produktion dürfen in ganz Spanien angebaut werden, dennoch liegen knapp 29.000 Hektar Rebfläche in Katalonien. 

Durch die Vergrößerung der Anbaufläche für Parella, Xarel.lo, Macabeo und anderer für die Cava-Produktion zugelassenen Rebsorten, fürchtet der Cava-Kontrollrat eine Überproduktion, die zu einem Abfallen der Preise führen könnte. Der Gegenvorschlag des Kontrollrates lautet daher, die per EU-Beschluss von 2016 gesetzlich mögliche Erweiterung von 0,5 Prozent auf 0,1 Prozent für die nächsten drei Jahre zu senken. AC
 

Anzeige