Carlo Veronese verlässt Lugana

Donnerstag, 5. September 2019 - 13:45
Hersteller
Wein
Carlo Veronese verlässt das Lugana und heuert beim Konsortium des Oltrepò Pavese an

Der langjährige Direktor des Konsortiums DOC Lugana, Carlo Veronese, hat seinen Wechsel zum Konsortium Vini Oltrepò Pavese bekannt gegeben. »25 Jahre lang habe ich Lugana produziert, verkauft, erzählt und promotet. Zuerst als Winzer und in den letzten 13 Jahren im Konsortium. Ich bedanke mich bei den Präsidenten, die an mich geglaubt haben: Paolo Fabiani, Francesco Montresor, Luca Formentini. Ab dem 1. September übernehme ich die Direktion des Konsortiums des Konsortiums Vini Oltrepò Pavese. Danke an den Präsidenten Luigi Gatti im Oltrepò, der auf meine Fähigkeiten gesetzt hat«, so Veronese. 

Das Konsortium des Lugana hat noch keinen Nachfolger bestellt. Man prüfe noch diverse Bewerbungen, hieß es auf Nachfrage von WEINWIRTSCHAFT. Im von Krisen und Skandal geschüttelten, aber auch qualitativ unterschätzten Oltrepò Pavese warten große Herausforderungen auf den 50-jährigen Agrargutachter. vc

Anzeige