Best Practice in Wine

Mittwoch, 14. Juni 2017 - 16:45
Events
Branchentermine

Die neu konzipierte Kongress-Veranstaltung des Meininger Verlags »Best Practice in Wine« stößt bei namhaften Weingütern, Unternehmern und Betriebsleitern aus ganz Deutschland auf gute Resonanz. Das Wein- und Sektgut Diehl in Edesheim ist mit Andreas Diehl, Stefan Jung und Katrin Korrell genauso vertreten wie das Weingut Werner Anselmann mit Inhaber Ralf Anselmann oder der größte Bio-Weinbaubetrieb Deutschlands, das Weingut Heinz Pfaffmann mit Inhaber Gustav Pfaffmann. 

Jochen Fleischmann vom Weingut Neiss, Bruno Schimpf vom Weingut Siegrist oder Florian Weingart vom Weingut Weingart in Spay sind nur einige der profilierten Winzer, die sich auf dem zweitägigen Kongress über die Weiterentwicklung moderner Weinbauverfahren und dem Thema Nachhaltigkeit im Weinbau widmen. Die Weingüter Fritz Blankenhorn aus Baden, Witwe Dr. H. Thanisch Erben von der Mosel oder Bürklin-Wolf aus der Pfalz sind genauso vertreten wie die Weingüter Borell-Diehl aus Hainfeld, Nauerth-Gnägy aus Schweigen-Rechtenbach oder das Wein- und Sektgut Wilhelmshof aus Siebeldingen. 

Auch außerhalb der deutschen Anbaugebiete findet der Kongress Anklang. So haben sich Frank Hooij, Direktor International der Schenk Holding SA aus dem schweizerischen Rolle, oder Guido Walter, Geschäftsführer der gleichnamigen Münchner Weinhandlung, für den Kongress angemeldet, der am 4. und 5. Juli 2017 in der DLR Rheinpfalz in Neustadt an der Weinstraße mit Vortragsveranstaltungen, Workshops und praktischen Felddemonstrationen stattfindet. Mehr Infos und Anmeldung unter: www.meininger.de/best-practice.

 

Anzeige