Bengel verlässt Kloster Eberbach

Donnerstag, 13. Juli 2017 - 16:30
Hersteller
Wein
Ralf Bengel sucht eine neue berufliche Herausforderung

Chef-Oenologe Ralf Bengel (55) geht beruflich neue Wege und verlässt nach 15 Jahren zum Jahresende 2017 die Hessischen Staatsweingüter Kloster Eberbach. Er war seit 2003 zuerst für die Domäne Assmannshausen und nachfolgend für die Gesamtproduktion des Weingutes Kloster Eberbach verantwortlich.

Wie Bengel erklärt, strebe er eine neue berufliche Herausforderung an. Die Stelle des Chef-Oenologen im größten deutschen VDP-Weingut wird zeitnah ausgeschrieben, erklärte Dieter Greiner, Geschäftsführer der Hessischen Staatsweingüter GmbH Kloster Eberbach. Bis Ende des Jahres soll die Stelle neu besetzt werden. red

Anzeige