Aus für Gault Millau Deutschland?

Donnerstag, 28. November 2019 - 15:15
Gastronomie
Szene
Genuss
Der Gault Millau Deutschland verliert seinen Verleger.

Der Münchner ZS Verlag beendet die Zusammenarbeit mit Gault Millau Deutschland. Das hat das Unternehmen gestern auf der Facebook-Seite des Restaurant- und Weinführers bekannt gegeben. Seit 2017 gibt der ZS Verlag den Guide heraus.

»Wir haben die Marke Gault Millau für den deutschen Markt ausgebaut und neu aufgestellt. Das spiegelt sich in zahlreichen Branchenrückmeldungen positiv wider«, so heißt es in der Pressemitteilung. Und weiter: »Zum geplanten digitalen Umbau der Marke Gault Millau fehlte uns jedoch in den drei Jahren die erwartete Unterstützung von internationaler Seite.« Was nun mit dem Gault Millau Deutschland passiert, ob der Guide eingestellt wird oder einen neuen Verleger findet, ist unklar. Dies sei eine Entscheidung des Lizenzgebers, heißt es auf der Facebook-Seite.

In Zukunft will der ZS Verlag mit dem Restaurant-Guide Gusto zusammenarbeiten, der 2003 als regionaler Gasthausführer in Bayern gegründet wurde und nun deutschlandweit aktiv ist. Man wolle gemeinsam Print- und Digitalangebote ausbauen. Bereits im Herbst 2020 soll die erste Buchausgabe erscheinen. Ob dazu auch ein Weinguide gehört, ist offen. aw

Anzeige