Auktionsmarkt: Wachstum lässt nach

Donnerstag, 22. Dezember 2011 - 12:00

(cg) Der internationale Auktionsmarkt für Wein ist 2011 um 14 Prozent im Umsatz gewachsen, nachdem er 2010 um 75 Prozent zulegte. Bloomberg ermittelte diese Zahlen auf Basis der fünf führenden Auktionshäuser, die einen Umsatz von 311 Mill. Euro erzielten. Der Auktionsmarkt Hong Kong ist mittlerweile für die Hälfte der Umsätze verantwortlich. Für das Abkühlen des Wachstums werden die Finanzkrise und ein nachlassendes Interesse an Spitzen-Bordeaux verantwortlich gemacht. Dies zeigt sich auch im Rückgang des Liv-ex-Fine-Wine-50-Index der seit Beginn des Jahres zum 13.12.2011 12,3 Prozent verlor. Die Nachfrage scheint sich etwas zu Burgundern verschoben zu haben.

Anzeige