Armani bleibt Präsident der Pinot Grigio DOC

Montag, 25. Februar 2019 - 13:15
Hersteller
Wein
Albino Armani bleibt Präsident der DOC Pinot Grigio delle Venezie

Der Verwaltungsrat des interregionalen Konsortiums Vini delle Venezie DOC für den Pinot Grigio hat den Gründungspräsidenten Albino Armani einstimmig im Amt bestätigt. 

Neun Interessenvertreter für die Region Venetien und jeweils sechs für das Friaul und das Trentino bilden den Verwaltungsrat, der auch die beiden Vize-Präsidenten stellt: Valerio Cescon, Präsident des Prosecco-Riesen La Marca sowie Goffredo Pasolli, technischer Leiter der Trentiner Kellerei Lechthaler (Gaierhof). 

»Wir verfolgen die eingeschlagene Richtung weiter und setzen auf Identität, Territorium und italienischen Stil, um den Wert unseres Pinot Grigio zu erhöhen. Dazu zählen auch die Kontrolle und die Verwaltung des Angebots für eine ausgeglichene Entwicklung auf den Märkten«, erklärte Albino Armani bei Antritt des zweiten Mandats. 

Zu den ersten Aufgaben der Geschäftsleitung zählt der Abschluss des Amtsweges für die Anerkennung der DOC auf europäischem Niveau und die Feinjustierung des komplexen Kontrollapparates. 

Das Consorzio Vini delle Venezie DOC wurde im April 2017 gegründet. Die DOC delle Venezie umfasst 24.500 Hektar und verantwortet allein 85 Prozent der italienischen Herstellung an Pinot Grigio. vc

Anzeige