Anteile von Château Pétrus veräußert

Freitag, 7. September 2018 - 13:45
Hersteller
Wein
Geteilt mit: 
Rare Ware: Flaschen von Château Pétrus

Für umgerechnet rund 200 Mill. Euro wechselten 20 Prozent der Unternehmensanteile von Château Pétrus den Besitzer. Dies geht aus übereinstimmenden Berichten der »La Revue du Vin de France« sowie der französischen Tageszeitung »Les Echos« hervor. Käufer ist der amerikanisch-kolumbianische Investor Alejandro Santo Domingo, der die Pétrus-Eignerfamilie Moueix seit vielen Jahren kennt. Santo Domingo gehört zu den Haupt-Anteilseignern des internationalen Brauereikonzerns InBev und ist Aufsichtsratsvorsitzender der Großbrauerei Grupo Empresarial Bavaria, die zu SAB Miller gehört.

Der Verkaufspreis wurde aufgrund einer Unternehmensbewertung von Château Pétrus festgelegt. Dieser zufolge ist das Weingut, zu dem 11,4 Hektar Rebfläche gehören, rund eine Mrd. Euro wert, mehr als 87 Mill. Euro pro Hektar. Bei weitem der höchste Hektarpreis, der jemals in Frankreich gezahlt wurde. jw

Anzeige