Aldi Süd stellt Einkaufschef frei

Freitag, 15. September 2017 - 13:15
Handel
Getränkehandel
Ingo Panknin wurde von Aldi Süd freigestellt (Foto: Aldi Süd)

Ingo Panknin, langjähriger Mitarbeiter in der Mülheimer Zentrale von Aldi Süd, der zuletzt in der Funktion des Group Buying Directors für den Einkauf aller Lebensmittel zuständig war, wurde vor wenigen Wochen von seinen Aufgaben freigestellt und werde das Unternehmen verlassen, wie aus gut unterrichteten Kreisen verlautete. 

Über Gründe und Ursachen der überraschenden Personalveränderung gibt es keine Mitteilungen. Panknin war noch im März 2017 im Zusammenhang mit der Eröffnung des Pop-Up-Stores »Meine Weinwelt« in der Öffentlichkeit für das Unternehmen in Erscheinung getreten. 

Von Aldi Süd gibt es keine Stellungnahme zu dem Vorgang. Derzeit werde der Einkaufsbereich kommissarisch von Thomas Hüsken geleitet, der selbst vor seinem Aufstieg in die Geschäftsführung über mehrere Jahre den Lebensmitteleinkauf und davor den Weineinkauf verantwortet hatte. Im Weineinkauf gibt es keine Änderung. Für den Einkauf ist weiterhin Einkäuferin Merle Rotondo zusammen mit Patrick Donath zuständig, wie von Lieferantenseite berichtet wurde. hp

Anzeige