100 Jahre Sekt Tradition

Mittwoch, 15. Mai 2019 - 10:45
Hersteller
Wein
Sabine Immelnkemper nimmt die Ehrenurkunde der IHK Trier zum Jubiläum entgegen (Foto: Bernard-Massard)

1919 wurde die Sektkellerei Bernard-Massard in Trier gegründet, die jetzt ihren 100. Geburtstag feiert. Beim offiziellen Jubiläumsempfang am 11. Mai erklärte Firmenchefin Sabine Immelnkemper, sie sei unglaublich stolz und dankbar, das Unternehmen durch das Jubiläumsjahr führen zu dürfen: »100 Jahre Sekt-Tradition liegen hinter uns. Aber der Blick ist nach vorne gerichtet, und ich nehme die Herausforderung an, Tradition und Innovation zu verbinden, so wie es bereits mein Vater und mein Großvater getan haben. Unser Fokus liegt auf Premiumsekt, der nach traditioneller Methode versektet wird. Dabei garantiert moderne Technik den hohen Qualitätsstandard, den unsere Kunden erwarten und schätzen.«

Der Blick für Tradition zeigt sich bei Bernard-Massard auch darin, dass der Firmensitz im Palais Pillishof heute der gleiche ist wie bei der Gründung vor hundert Jahren. Im Rahmen des Jubiläums wurde das Palais am 5. Mai an einem Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die regionale Verbundenheit demonstrierte das Sekthaus durch Spenden an soziale Projekte wie Nestwärme e.V.

In die Zukunft investiert Bernard-Massard derzeit mit einer neuen Etikettieranlage, die im Sommer 2019 in Betrieb gehen soll. Mir der neuen Technik will sich das Unternehmen neben seinem klassischen Geschäft im Markensekt auch das der Sekteigenmarken mit kundenspezifischen Etiketten besser aufstellen. red

Anzeige