Suche

Die Suche ergab 12 Ergebnisse in 0.037 Sekunden.

Suchergebnisse

    22.01.2009

    Die Bitburger Braugruppe meldet für das Jahr 2008 einen Absatzrückgang von 2,6 Prozent. Der Gesamtabsatz des Unternehmens betrug 7,4 Mio. hl (2007: 7,6 Mio.

    21.01.2009

    Henkell & Söhnlein firmiert seit 1. Januar 2009 unter dem Namen Henkell & Co. Sektkellerei KG. Nachdem 1987 aus der Fusion von Henkell & Co.

    21.01.2009

    Trotz einer Absatz- und Umsatzsteigerung von je 2,2 Prozent sieht der Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM) für seine Mitgliedsbetriebe in 2008 ein schwieriges Jahr.

    21.01.2009

    Die Lippert Getränkefachgroßhandel & Logistik GmbH mit Sitz im oberfränkischen Hof hat sich mit Wirkung zum 1. Januar mit 51 Prozent an der Heiloo Getränkemärkte GmbH im mittelsächsischen Mühlau beteiligt.

    21.01.2009

    Borco hat sein Rum-Portfolio um "Saint James Rhum Agricole" von der Insel Martinique erweitert.

    21.01.2009

    Christian Fehling, Sprecher des Vorstandes und geschäftsführender Gesellschafter der Hardenberg-Wilthen AG, hat zum Januar 2009 das Vorstandsressort Vertrieb an Wolfgang Rieber übergeben.

    21.01.2009

    Die Warsteiner Gruppe konnte 2008 ihr Absatzvolumen auf Vorjahresniveau stabilisieren, lautet die offizielle Meldung der Brauerei. Laut GZ-Informationen sieht die Realität jedoch anders aus. Die Absätze befinden sich weiter auf Talfahrt.

    21.01.2009

    Die Radeberger Gruppe hat sich 2008 trotz notwendiger Preisanpassungen stabil behauptet. So konnte sie ihren Umsatz deutlich steigern, während sich der Absatz leicht rückläufig entwickelte.

    21.01.2009

    Während die Internorga nach den Absagen von InBev, Krombacher, Radeberger, Veltins und Warsteiner deutlich an Attraktivität verliert, überzeugt die Fachmesse "barzone" mit stimmigem Konzept und verzeichnet steigende Ausstellerzahlen.

    21.01.2009

    Die Große Koalition spricht sich gegen weitere Werbeverbote und Beschränkungen aus.

    21.01.2009

    Der neue Gerolsteiner-Chef Axel Dahm setzt auf einen klaren Strategiewechsel: Gut 100 Tage im Amt will Dahm künftig wieder verstärkt auf das Wasser-Segment, Mehrweg und den Getränkefachgroßhandel als Vertriebspartner setzen.

    21.01.2009

    Der Getränkefachgroßhandel spürt bereits erste Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise. Vor allem im Gastrobereich rechnen die GFGH-Betriebe mit erheblichen Einbußen.