Suche

Die Suche ergab 29 Ergebnisse in 0.051 Sekunden.

Suchergebnisse

    Credits: ww/gwf
    Regional
    26.11.2014

    Zum ersten Mal profitieren auch Winzer von einem landwirtschaftlichen Investitionsförderprogramm. Ab sofort können ihre Anträge nach dem Bayerischen Sonderprogramm Landwirtschaft einreichen...

    DER DEUTSCHE WEINBAU
    21.11.2014
    OENOLOGIE - Welcher Filter passt zu meinem Betrieb?
    WEINBAU - Der sanfte Rebschnitt nach Simonit & Sirch
    BETRIEBSWIRTSCHAFT - Kosten des Rebschnitts: eine Frage der Erziehung
    MARKETING - Weine mit Mond-Magie und natürlicher Balance
    PRAXISNAH - Weinausbau im Barrique - eine Selbstverständlichkeit?
    21.11.2014

    Landwirtschaftsministerin Ulrike Höfken hat anlässlich der Vollversammlung der Landwirtschaftskammer am Donnerstag, den 20.11. 2014 hervorgehoben, dass die Landwirte und Winzer in Rheinland-Pfalz von der Reform der gemeinsamen Agrarpolitik in Europa spürbar profitieren.

    Exklusiver Inhalt von: 
    DER DEUTSCHE WEINBAU
    21.11.2014

    können Sie sich immer leicht entscheiden? Oft hat man zahlreiche Möglichkeiten und will davon die beste für den Betrieb aussuchen. Hier ist Innehalten und Überlegen besser als vorschnell eine Alternative zu wählen. Diese Ausgabe ist voller Alternativen, doch nicht ohne Rat für den, der sich für sie entscheidet.

    Exklusiver Inhalt von: 
    DER DEUTSCHE WEINBAU
    21.11.2014

    Die internationale Technologiemesse für Wein, Obst, Fruchtsaft und Spirituosen, INTERVITIS INTERFRUCTA, bekommt ab 2016 thematischen und fachlichen Zuwachs.

    Exklusiver Inhalt von: 
    DER DEUTSCHE WEINBAU
    21.11.2014

    Nie war die Auswahl unter den Cross-Flow-Filtern größer, waren die Innovationen vielfältiger, die Anbieter zahlreicher, die Einsatzbereiche so weitreichend. Wo liegen die Unterschiede zwischen den Filtrationsmethoden? Was kann Cross-Flow leisten, was nicht?

    Exklusiver Inhalt von: 
    DER DEUTSCHE WEINBAU
    21.11.2014

    Hierzulande haben noch nicht alle davon gehört, doch im Friaul, wo die Methode Ende der 1980er Jahre entwickelt wurde, wenden einige Weingüter den sanften Rebschnitt an. Das Prinzip beruht auf der Nutzung des natürlichen Saftflusses in der Rebe. Hintergrund und Vorteile der Methode.

    Exklusiver Inhalt von: 
    DER DEUTSCHE WEINBAU
    21.11.2014

    Weinwettbewerbe sind wichtig. Sie verleihen Auszeichnungen in Form von Medaillen, die absatzfördernd auf die Flaschen geklebt werden und dem Weinerzeuger zur Standortbestimmung dienen.

    Exklusiver Inhalt von: 
    DER DEUTSCHE WEINBAU
    21.11.2014

    Das Familienunternehmen Menger-Krug betreibt seit 1785 Weinbau und ist neben dem Weingut Motzenbäcker in Ruppertsberg (Pfalz) im Besitz von zwei weiteren Weingütern in der Pfalz und Rheinhessen.

    Exklusiver Inhalt von: 
    DER DEUTSCHE WEINBAU
    21.11.2014

    Der Rebschnitt ist die arbeitsintensivste Zeit in der Traubenproduktion, daher liegt es nahe Möglichkeiten zu finden um diese Arbeit zu reduzieren und zu erleichtern. Der folgende Artikel berichtet über verschiedene Verfahrensweisen des Rebschnitts, deren Arbeitszeitbedarf und die daraus resultierenden Kosten für das Unternehmen.

    Exklusiver Inhalt von: 
    DER DEUTSCHE WEINBAU
    21.11.2014

    Inertgaspressen gehören zu den jüngsten Innovationen in der Keltertechnik. Sie bewahren andere Aromen und beeinflussen die Weinstilistik maßgeblich. Was bringt die neue Technik und wo kann sie eingesetzt werden? Ein Versuch zum Schutz oxidationsempfindlicher Aromen bei der Rebsorte Sauvignon blanc.

    Exklusiver Inhalt von: 
    DER DEUTSCHE WEINBAU
    21.11.2014

    Am 14. November 2014 fand der dritte und letzte Winzer-Infotag am Standort Heilbronnstatt.

    Exklusiver Inhalt von: 
    DER DEUTSCHE WEINBAU
    21.11.2014

    Das Barrique-Fass wurde vor über 30 Jahren erstmals in Deutschland verwendet. Um 1980 wurden die ersten daraus entstandenen Barriqueweine als Tafelweine vermarktet.

    18.11.2014

    Peter Jost wurde mit dem Professor-Müller-Thurgau-Preis 2014 ausgezeichnet. "Es ist für mich eine große Ehre und ich bin sehr stolz darauf", zeigte sich Winzer Peter Jost aus Bacharach ebenso überrascht wie erfreut, mit dem diesjährigen Professor-Müller-Thurgau-Preis ausgezeichnet worden zu sein.

    Stefanie Schwarz (links) ist neue Württemberger Weinkönigin und Nachfolgerin von Theresa Olkus (Mitte). Annekatrin Gauger ist neue Weinprinzessin. Im Vorjahr wurden zwei Weinprinzessinnen gewählt: Larissa Schweiker und Franziska Leitz (Foto: wvw)
    Events
    10.11.2014

    Die neue Württemberger Weinkönigin heißt Stefanie Schwarz. Die 24-jährige Studentin der Internationalen Weinwirtschaft an der Hochschule Geisenheim wurde gestern zur Nachfolgerin von Theresa Olkus gewählt. Neue Württemberger Weinprinzessin ist Annekatrin Gauger.

    Die drei neuen Weinmajestäten aus Sachsen mit den gerade gewählten deutschen Weinprinzessinnen, Judith Dorst (links außen) und Kathrin Schnitzius (rechts außen)
    Events
    10.11.2014

    Dr. Georg Prinz zur Lippe: „Wir alle gratulieren Michaela Tutschke von Herzen und wünschen ihr eine gute und erfolgreiche Amtszeit. [...]"

    Diese charmanten jungen Damen repräsentieren nun ein Jahr lang den Nahewein und seine Heimat: Naheweinkönigin Laura Weber (Mitte) aus Monzingen freut sich auf die Zusammenarbeit mit ihren Prinzessinnen Victoria Gänz (links) aus Guldental und Elisa Marie Reichardt (rechts) aus Weiler bei Monzingen. Foto: KruppPresse/Weinland Nahe
    Events
    10.11.2014

    Die 21-jährige Laura Weber aus Monzingen wird ein Jahr lang als Königin den Nahewein repräsentieren, unterstützt von den beiden Prinzessinen Victoria Gänz (22) aus Guldental sowie Elisa Marie Reichardt (19) aus Weiler bei Monzingen.

    DER DEUTSCHE WEINBAU
    07.11.2014
    UMFRAGE - Export: Welche Hindernisse gibt es?
    MAGAZIN - Dreistufige Qualitätspyramide für Sekt aus Österreich
    WEINBAU - 111 Jahre: Ideen, Know-how und Entwicklungen
    OENOLOGIE - Sektverschlüsse auf dem Prüfstand (ATW)
    MARKETING - Preiserhöhung: nur mir der richtigen Strategie
    REGIONALINFOS - Winzer-Infotag 2014 noch in Heilbronn
    PRAXISNAH - Lange Rebzeilen: mehr Vor- oder Nachteile?
    Exklusiver Inhalt von: 
    DER DEUTSCHE WEINBAU
    07.11.2014

    das Infragestellen liegt in der Natur des Menschen. Egal wie zufrieden man mit seiner aktuellen Situation ist, so macht man sich doch Gedanken, stellt sich die ein oder andere Frage und analysiert. Im Grunde ist nichts dagegen einzuwenden, einmal das Bewährte kritisch zu hinterfragen.

    Exklusiver Inhalt von: 
    DER DEUTSCHE WEINBAU
    07.11.2014

    Auf welchen Exportmarkt haben Sie sich spezialisiert? Welche Merkmale Ihres Exportmarktes sind besonders zu beachten? Welche Markenstrategie verfolgen Sie im Export?

    Exklusiver Inhalt von: 
    DER DEUTSCHE WEINBAU
    07.11.2014

    (ÖWM) Am 22. Oktober, dem Tag des österreichischen Sekts, wurden die Eckpunkte einer dreistufigen Qualitätspyramide für den österreichischen Sekt vorgestellt.

    Exklusiver Inhalt von: 
    DER DEUTSCHE WEINBAU
    07.11.2014

    Rebschutz mit moderner Technik: In vielen Bereichen der rebschutztechnischen Entwicklung wurden in den letzten Jahrzehnten spektakuläre Erfolge erzielt. Einen weiteren Meilenstein setzt die stationäre Ausbringung von Rebschutzmitteln.

    Exklusiver Inhalt von: 
    DER DEUTSCHE WEINBAU
    07.11.2014

    21 verschiedene Sektflaschenverschlüsse wurden über einen Zeitraum von zwei Jahren auf Herz und Nieren geprüft. Wie viel Druck ist nach dieser Zeit noch auf der Flasche? Wie beeinflusst die Lagertemperatur die Frische des Produkts?

    Exklusiver Inhalt von: 
    DER DEUTSCHE WEINBAU
    07.11.2014

    Seit Gründung des Meininger Verlages im Jahre 1903 hat sich viel in der Weinwelt getan. Viele Handarbeiten werden durch Maschinen erleichtert bzw. ganz übernommen.

    Exklusiver Inhalt von: 
    DER DEUTSCHE WEINBAU
    07.11.2014

    Den richtigen Preis für eine Flasche Wein festlegen ist eine heikle Angelegenheit. Gerade deutsche Verbraucher reagieren sehr sensibel auf Preiserhöhungen. Was ist die passende Spanne und wie kommuniziere ich es, ohne Kunden zu verlieren? Ein Einblick in die Welt der Preisgestaltung.

    Exklusiver Inhalt von: 
    DER DEUTSCHE WEINBAU
    07.11.2014

    Am Freitag, den 14. November 2014 findet von 9 bis 17 Uhr zum dritten Mal dieregionale Fachmesse für Weinbau, Kellerwirtschaft, Marketing und Vertrieb in Heilbronn statt.

    Exklusiver Inhalt von: 
    DER DEUTSCHE WEINBAU
    07.11.2014

    In der vormaschinellen Zeit spielten Form und Größe der Weingärten bei der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung keine große Rolle. Heute sollte man sich darüber mehr Gedanken machen, denn: Der Zuschnitt des Grundstücks wirkt sich erheblich auf arbeitswirtschaftliche Kriterien aus.

    Hersteller
    Wein
    05.11.2014

    Das Weingut Karl Busch aus Bretzfeld-Dimbach (Württemberg)ist in Mainz mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichnet worden.

    Hersteller
    Wein
    05.11.2014

    Erneut den Vogel abgeschossen bei der diesjährigen Bundesweinprämierung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) haben Harald und Uwe Ziegler aus Maikammer in der Pfalz, die das Familienweingut August Ziegler betreiben. Es war der – einzige – Bundesehrenpreis in Gold.