Bionade. Anders erfrischt besser.

Donnerstag, 4. Mai 2017 - 11:45
Porträt
AFG
Anzeige
Bionade GmbH
Bionade ist die Geschichte einer erfrischend anderen Idee: Es ist die Idee, der Welt
eine natürliche, weniger süße und faire Alternative zu Limonaden aus guten Zutaten
zu bieten. Und das lange, bevor Bio schick wurde. So hat ihr Erfinder, Dieter
Leipold, mit Entschlossenheit eine eigene Produktkategorie für „Anderstrinker“
geschaffen – mit dem besonderen biologischen Herstellungsverfahren für
unverkennbar feinherb-fruchtigen Geschmack, dabei immer einzigartig lecker.
Bionade ist der Impulsgeber, der mit gutem Beispiel vorangeht, den nachhaltigen
Umgang mit Mensch, Natur und Region pflegt, dabei stets neugierig bleibt und
einfach mal macht. „Das geht nicht!“ hat Bionade spätestens seit der ersten Flasche
aus dem Vokabular gestrichen.
 
Bionade. Die erfrischend andere Vielfalt.
 
Bionade Holunder: Die beliebteste Bionade mit Bio-Holunder aus der Rhön, der
Heimatregion von Bionade. Intensiv rot. Fruchtig-herb. Und besonders prickelnd.
 
Bionade Zitrone-Bergamotte: Die feinherb-fruchtige Bionade mit dem Mix aus
leckeren Zitronen und aromatischer Bergamotte von Bio-Bauern aus Süditalien.
 
Bionade Schwarze Johannisbeere-Rosmarin: Die wildeste Bionade, deren
fruchtige Beeren sich vom Temperament des feinherben Krauts verführen lassen.
 
Bionade Litschi: Die exotischste Bionade mit Litschi von biozertifizierten
Plantagen. Exotisch lecker. Kribbelnd schon auf den ersten Schluck.
 
Bionade Kräuter: Die spannendste Bionade mit besten Bio-Kräutern aus der
Natur. Ungewöhnlich. Aufregend. Und so herrlich feinherb.
 
Bionade Ingwer-Orange: Die fruchtig-würzige Bionade mit der aromatischen
Süße der Orange und der feinen Schärfe des Ingwers, perfekt vereint.
 
Bionade Himbeer-Pflaume: Die traditionellste Bionade mit süßen Himbeeren und
saftigen Pflaumen wie aus Omas Garten. Feinherb-fruchtig. Nur im Bio-Fachhandel.
 
Bionade Streuobst: Die fruchtig-herbe Bionade mit Äpfeln, Birnen, Pflaumen und
Quitten von der Streuobstwiese. Der limitierte Genuss.

Quelle: BIONADE GmbH, www.bionade.de

 

Anzeige

Mehr Produkte

Foto: Genossenschaftskellerei Heilbronn-Erlenbach-Weinsberg eG
Neu im Regal | Wein
13. April 2017

Das bieten ab sofort die beiden neuen alkoholfreien Produkte der Genossenschaftskellerei Heilbronn-Erlenbach-Weinsberg eG. Zur ZERO-Linie gehören ein alkoholfreier Weißwein und ein alkoholfreier Schaumwein Mousseux.

Foto: PIPER-HEIDSIECK
Porträt | Wein
03. April 2017

PIPER-HEIDSIECK besticht ab April 2017 mit einer neugestalteten und hochwertigen Flaschenausstattung seiner Champagner und startet den Relaunch zur Aufwertung der gesamten Marke.

Foto: Movis Mobile Vision GmbH
Porträt | Nonfood
10. März 2017

Mowis®, das mobile Warenwirtschafts- & Informationssystem ist ideal für den mobilen Einsatz in der Lieferlogistik von Getränkegroßhändlern, Lebensmittelheimdiensten und Dienstleistungsunternehmen.

Foto: Deanston Distillery
Neu im Regal | Spirituose
09. März 2017

Ein außergewöhnlicher, sehr limitierter Single Malt Whisky, der die charakteristischen Honignoten von Deanston widerspiegelt, aber auch Noten von Fruchtkuchen, Rosinen und Schokolade mit sich führt.

News aus den Redaktionen

Ingo Panknin wurde von Aldi Süd freigestellt (Foto: Aldi Süd)
Handel, Getränkehandel
15. September 2017

Vorerst steht die Abteilung Lebensmittelhandel unter kommissarischer Leitung.

Günther Guder bereitet seinen Abschied für das Jahr 2019 vor
Handel, Getränkehandel
15. September 2017

Der Bundesverband des Deutschen Getränkefachgroßhandels nimmt den Generationenwechsel ins Visier.

Christian Schwörer wird stellvertretender DWV-Generalsekretär (Bild: DWV)
Hersteller, Wein, Regional
15. September 2017

Zum 1. Januar 2018 beruft der Deutsche Weinbauverband e.V. (DWV) Christian Schwörer (40) zum stellvertretenden Generalsekretär.

Vorstand Oliver Schwegmann will den Schwierigkeiten mit einem „neuen Gesamtkonzept“ begegnen (Foto: Berentzen).
Hersteller, Spirituosen
15. September 2017

Die Berentzen-Gruppe senkt ihre Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2017. Zu erwarten sei nunmehr ein Konzernbetriebsergebnis (Ebit) von 9,1 bis 10,1 Mio. Euro (bislang: 11,2 bis 12,4 Mio. Euro).