Tobias Gräf - Unser Aufsteiger der Pfalz

Der Koch des Restaurant »moro« in Neustadt-Gimmeldingen im Interview
Freitag, 8. Dezember 2017 - 19:30
Gastronomie
Regional

 

Herzlichen Glückwunsch Herr Gräf. Sie sind für die nächsten zwei Jahre „Unser Aufsteiger der Pfalz“ im „Pfälzer Restaurantführer“.

Mit einem Ausgenzwinkern: Hätten Sie als Saarländer damit gerechnet einmal Aufsteiger der Pfalz sein?

Tatsächlich musste ich lachen, als Sie mich fragten, ob ich als Saarländer damit gerechnet hätte, einmal Aufsteiger der Pfalz zu werden. Natürlich wird jeder Saarländer und Pfälzer von einer gewissen Konkurrenz zwischen den Bundesländern berichten können, allerdings habe ich durchweg positive Erfahrungen gemacht und fühle mich hier wie zu Hause!

Wie würden Sie selbst in wenigen Worten Ihren Kochstil beschreiben?

Ich habe es eher mit dem Kochlöffel als mit dem Stift. Ich gehe meiner Passion nach am besten macht sich jeder selbst ein Bild davon.

Tobias Gräf unser Aufsteiger der Pfalz im Pfälzer Restaurantführer

Woher nehmen Sie Ihre Anregungen für neue Gerichte?

Es ist nichts, was ich genau festmachen könnte. Beim Anrichten spielen Kunst und Natur sicherlich eine wichtige Rolle. Jedes Gericht beginnt mit einer einfachen Grundidee und wird dann über Wochen weiterentwickelt.

Welche berufliche Station hat Sie am stärksten geprägt?

Ich möchte keine meiner bisherigen Station missen. Jedoch muss ich sagen, dass mein Ausbildungsbetrieb mich am stärksten geprägt hat und das Fundament für alles weitere gelegt hat.

Welche Neuseeländische Spezialität würden Sie gern einmal in Ihrem Restaurant anbieten?

Gerne würde ich ein Gericht mit der Feijoa Frucht zubereiten, da es eine einzigartige Frucht für mich ist. Sie hat einen außergewöhnlichen Geruch und Geschmack, den ich gerne präsentieren würde.

Was sollte man unbedingt bei Ihnen probieren?

Ein Gericht, das mich und meinen Kochstil zeigt, ist sicher die geschmorte Ente mit gegrillter Paprika, Karottenpüree und Erdnussaromen. Das sollten Sie unbedingt probieren!

Herzlichen Dank Herr Gräf für das Interview. Weiterhin viel Erfolg wünscht

Ihr Team von Meininger Online! 

 

Der Pfälzer Restaurantfüher 2018|2019 vom Meininger Verlag in Neustadt

Das Profil von Herrn Gräf finden Sie im Restaurantführer auf  Seite 11. Das Restaurant »moro« befindet sich auf den Seiten 142-143.  Den Restaurantführer können Sie hier bestellen!

Besuchen Sie auch unsere Facebook-Seite unter: 
https://www.facebook.com/pfaelzer.restaurants/

Das Restaurant »moro« finden Sie unter: 
http://www.moro-restaurant.de/