"Pfälzer Restaurantführer" 2018|2019 ab sofort bestellbar

Der perfekte Reise- und Ausflugsbegleiter durch die Pfalz.
2018
Dienstag, 26. September 2017 - 17:00
Produkte
Neue Produkte
Gastronomie
Regional

Im Pfälzer Restauranführer finden Sie 148 ausgewählte Empfehlungen von der Weinstube bis zum Gourmetlokal sowie die besten Weingüter, die besten Vinotheken und die spannendsten Weinhotels.

Der Pfälzer Restaurantführer 2018 | 2019 vom Meininger Verlag

Wo die Pfalz liegt, weiß fast jeder. Und dass sie geprägt ist von guter Küche, ist auch beinah allen klar. Neu ist für viele freilich, wie innovativ die Pfälzer Gastronomie ist - und wie gern die Einheimischen auch Grenzen überschreiten. Für die 20. Auflage des »Pfälzer Restaurantführer« haben unsere Tester also nicht nur in der Süd-, der Vorder- und der Westpfalz spannende Konzepte entdeckt, sondern auch den Rhein überschritten. Die zehn besten Restaurants von Mannheim sind erstmals auch in diesem Buch aufgeführt und ergänzen die zahlreichen alten und neuen Weinstuben, die bürgerlichen und gehobenen Restaurants sowie die Gourmettempel der Pfalz.

Wie immer wurden insgesamt 300 Lokale kritisch, anonym und stets unabhängig unter die Lupe genommen. Übriggeblieben sind schließlich die besten 148 Restaurantempfehlungen.

Und weil zum Restaurantbesuch auch das richtige Getränk gehört, beschreiben wir zusätzlich die empfehlenswertesten Weingüter der Pfalz.

Besonders hervorgehoben in dieser Ausgabe:

  • Koch der Pfalz
  • Aufsteiger der Pfalz
  • Koch in Mannheim
  • Sommelier der Pfalz
  • Gastgeger der Pfalz
  • Weinstube der Pfalz
  • Vinothek der Pfalz
     

Fakten zum Pfälzer Restaurantführer: 

ISBN: 978-3-87524-212-6
Autor: Wolfgang Faßbender
Seitenanzahl: 266
Gewicht: 0,412 kg
20. Auflage 2018/2019: 19,90 EUR

Bestellen können Sie ihn hier:  https://www.meininger.de/buecher-studien

Das Vinorant "Fleischmann-Krieger" in Rhodt ist nur eine von 148 Empfehlungen. (Fotos: Ralf Ziegler)

Das Vinorant "Fleischmann-Krieger" in Rhodt ist nur eine von 148 Empfehlungen.
(Fotos: Ralf Ziegler)