MUNDUS VINI 2017 - Frühjahrsverkostung

MUNDUS VINI
Dienstag, 28. Februar 2017 - 14:45
Verkostungen

Mireia Torres Maczassek / Foto: Ralf Ziegler, AdLumina

285 Auszeichnungen an deutsche Weingüter verliehen

Mit 33-mal Großes Gold, 1.043 Gold und 1.392 Silber ist die Frühjahrsverkostung des Großen Internationalen Weinpreises MUNDUS VINI zu Ende gegangen. Rund 200 internationale Weinexperten aus 44 Ländern konnten an vier Tagen knapp 6.200 Weine aus über 150 Anbaugebieten der Welt kritisch verkosten, bewerten und die besten mit den begehrten MUNDUS VINI Medaillen auszeichnen.

Beim inoffiziellen Länderwettstreit der diesjährigen Frühjahrsverkostung gewannen die Weinerzeuger aus Spanien mit 486 Medaillen die meisten Auszeichnungen. Sie stellen damit nachdrücklich ihre hohen Qualitäten unter Beweis, dicht gefolgt von Italien mit 484 Medaillen, Frankreich mit 337 Medaillen und Portugal mit 302 Medaillen.

An deutsche Weine vergab die Jury insgesamt 285 Prämierungen, davon zweimal Großes Gold, 109 Gold und 174 Silber Medaillen, was das steigende Qualitätsniveau deutscher Weine eindrücklich untermauert. Auf die Anbaugebiete verteilt siegten in diesem Jahr die badischen Weingüter (71 Medaillen) vor ihren Kollegen aus der Pfalz (65) sowie Franken (35), Württemberg (28), dem Rheingau (24), Mosel (20) und Rheinhessen (18).

Bei dem Wettbewerb überzeugten ebenfalls Weine aus Übersee unter anderem Australien (70 Medaillen), Südafrika (61), Chile (47) und Argentinien (45), sowie im Allgemeinen noch eher unbekannte Herkünfte wie Armenien (23 Medaillen) oder Mexiko (8) durch ihre hervorragenden Qualitäten.

 

Prämierte Weine

Verkostet am: 
26.02.2017
Wente Vineyards über Bernard-Massard Trier, Livermore (United States of America)
Verkostet am: 
26.02.2017
Best of Show Champagne Vintage
Champagne Piper-Heidsieck, Reims (Frankreich)
Verkostet am: 
26.02.2017
Best of Show Luxembourg
Domaines Vinsmoselle Caves des Vignerons de Wellenstein, Bech-Kleinmacher (Luxemburg)

Seiten