MUNDUS VINI 2012

MUNDUS VINI
Freitag, 24. August 2012 - 12:00
Verkostungen

Bereits zum 12. Mal wurden die besten Weine der Welt beim Großen Internationalen Weinpreis MUNDUS VINI gewählt. An sechs Tagen prüften insgesamt 300 erfahrene Weinexperten aus der ganzen Welt  in aufwändiger Detailarbeit 6.019 Weine mit ihren geschulten Nasen und Gaumen auf deren international gültige Qualitäten.

Letztendlich filterten die Fachleute anhand von 37.288 gescannten Prüfbögen 1.875 Siegerweine aus den absoluten Blindverkostungen heraus. Wer von einer solch strengen Jury aus 46 Ländern der Erde mit einer MUNDUS VINI Medaille ausgezeichnet wird, darf sich zurecht zu den besten Weinen der Welt zählen.

Die höchste Auszeichnung Großes Gold erhielten dieses Jahr von der MUNDUS VINI Jury 37 Weine aus acht verschiedenen Ländern. Dabei schnitt sich Frankreich mit 16 Mal Großem Gold das größte Stück vom Kuchen ab, alle 16 für die Champagne – eine glatte Verdopplung zum Vorjahresergebnis der Champagnerhäuser, die sich darüber hinaus noch 57 Goldmedaillen sicherten.

 

Aber auch Deutschlands Erzeuger hatten allen Grund zum Jubeln: Mit fünf Großen Goldmedaillen, 179 Gold- und 194 Silbermedaillen wurden dieses Jahr noch mehr deutsche Weine von der  MUNDUS VINI Fachjury geehrt als im Vorjahr (+11%).  Dabei erwies sich das Weingut Maximin Grünhaus Schlosskellerei C. von Schubert aus Mertesdorf als herausragender „Wiederholungstäter“ mit sechs Goldmedaillen und damit Erzeuger des Jahres 2012 Deutschland (2011: „Bester Trockener Weißwein aus Deutschland“).

Die meisten Weine eingereicht hatte 2012 erneut Italien mit insgesamt 1.257 Weinen von denen 383 als Medaillengewinner hervor gingen. Dabei hatte sich Italien gerade bei den europäischen Sonderauszeichnungen mit besonderen Einzelleistungen abgehoben, unter anderem mit dem Besten Trockenen Rotwein des Jahres 2012 Europa, einem Amarone vom Weingut Pietro Zardini, oder dem Besten Trockenen Weißwein des Jahres 2012 im LEH unter 7 Euro Europa, einem Inzolia  von der Weinkellerei Feudo Arancio, Sizilien.

Nicht minder gelobt wurden die spanischen Weine, die mit 326 Medaillen auch einen großen Teil der MUNDUS VINI Auszeichnungen absahnten und die internationalen Fachleute unter anderem mit zwei herausragenden Sherrys zu Großem Gold bewegten - aber auch 139 Mal mit ihren Weinen zur Goldmedaille überzeugten. Mindestens ebenso freuen durfte sich Portugal bei der Ergebnisverkündung , denn dort befindet sich mit Enoport United Wines der Beste Erzeuger Europas 2012, der insgesamt 5 Goldmedaillen und 10 Silbermedaillen erringen konnte.

Bei den Übersee Weinen ist nicht zuletzt durch das herausragende Qualitätssortiment des Importeurs des Jahres 2012, Apell Weine in Kassel,  Australien mit 135 Edelmetall-Auszeichnungen einer der großen Gewinner bei MUNDUS VINI 2012. Eine echte Überraschung stellt hingegen die stark gestiegene Auszeichnung der osteuropäischen Erzeuger dar: nicht nur Bulgarien und die Tschechische Republik konnten mit 18 Medaillen mehr Edelmetall als je zuvor erringen, auch Kroatien und Slowenien waren mit jeweils 11 MUNDUS VINI Auszeichnungen sehr stolz über die Anerkennung ihrer steigenden Weinqualität.

Sonderauszeichnungen 2012

Importeur des Jahres 2012

Die Sonderauszeichnung Importeur des Jahres wird vergeben an Importeure, die mindestens 20 Weine im Wettbewerb haben und 50 % davon mit einer Medaille ausgezeichnet wurde. Erreichen mehrere Importeure diese Vorbedingungen zählt das olympische Prinzip.

Apell Weine
Kassel, Deutschland
www.apell.de

Erzeuger des Jahres 2012

Den Titel Erzeuger des Jahres wird an einen Winzer / Weinkellerei / Genossenschaft vergeben, der mindestens 3 Weine im Wettbewerb hat, davon höchstens ein restsüßer und alle über 80 Punkte.

 

Deutschland

Weingut Maximin Grünhaus
Schlosskellerei C. von Schubert
Mertesdorf, Deutschland
www.vonschubert.de

 

Europa

Enoport United Wines
Bucelas, Portugal
www.enoport.pt

 

Übersee

Gatt Wines
Flaxman Valley, Australia
www.gattwines.com

Prämierte Weine

Seiten