Spargel mit Lachsfilet an Minz-Mayonnaise

Ausgabe: 
04
2014
Mittwoch, 7. Mai 2014 - 12:00
Gastronomie

WEINWELT-Rezept für etwa 5 Portionen

Spargelzeit - Feine Zeit

Zutaten:
2,5 kg Spargel
800 g Lachsfilet
Öl und Butter zum Anbraten
Salz, Pfeffer und Zucker zum Würzen
Etwas Lauch zum Umwickeln
Frische Minze zum Dekorieren

Für die Minz- Mayonnaise:
2 Stiele Minze
3 EL Mayonnaise
150 g Naturjoghurt
1 TL schwarzer Sesam
Salz und Pfeffer
Etwas Zitronenschale

Zubereitung:
Den Spargel im Ofen zubereiten. Natürlich kann man den Spargel auch ganz klassisch im Topf gar kochen. Viel schmackhafter bleibt er jedoch, wenn man die leicht gesalzenen und gezuckerten Stangen in Alufolie einwickelt, mit Butter leicht beträufelt und anschließend im vorgeheißten Backofen bei 150 Grad circa 20 Minuten garen lässt. Durch den Zucker karamellisiert der Spargel leicht, was ihm eine ganz besondere Note gibt.

Für das Lachsfilet etwas Butter und Öl in der Pfanne erhitzen und den Fisch von jeder Seite scharf anbraten (circa zwei  Minuten pro Seite). Danach den Lachs mit Alufolie abdecken und für zehn Minuten ebenso bei 150 Grad zum Spargel in den Ofen geben.

Für die Minz Soße den Joghurt und Sesam verrühren und langsam die Mayonnaise mit untermischen. Die frisch gewaschene und klein gehackte Minze langsam dazu geben. Dann mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale abschmecken.

Zum Schluss den Spargel in das Lachsfilet einwickeln und je nach Gusto mit der Minz- Mayonnaise beträufeln.

Wir wünschen einen Guten Appetit!

 

Der Weintipp von Andres Weber

Aromatischer Spargel, saftiger Lachs und zitronig-frische Minze-Mayonnaise – „That’s Neiss“! Richtig, nicht „nice“, sondern „Neiss“, ein sehr sympathisches Weingut im hohen Norden der Pfalz. Was diese frische, etwas floral duftende Cuvée aus Chardonnay, Weiß- und Grauburgunder besonders auszeichnet, ist die sensationelle Harmonie von zitrusfruchtiger Frische (zur Mayo), angedeuteter Vegetabilität (perfekt zum Spargel), feinem, weichem Burgunderschmelz (wegen des Zuckers) und leicht nussigem Finish. Derart komplett aufgestellt holt der Wein sämtliche geschmackliche Nuancen des Gerichtes ab und führt sie harmonisch zusammen.

Anzeige