Rezept & Weintipp: Miesmuscheln mit Salsa

Raffinierte miese Muschel
Ausgabe: 
02
2020
Montag, 6. Januar 2020 - 10:00

Miesmuscheln in Tomaten- oder Weißweinsoße? Wie langweilig … Das lässt sich doch toppen! Und zwar mit dieser Salsa aus Mais, Tomaten, Zwiebeln und Chilischoten. Durch das Topping wird das Gericht frisch und leicht – genau das Richtige nach dem üppigen Festtagsessen.

Gefüllte Miesmuscheln mit Maissalsa; Foto: Stockfood/Thorpe, Lara Jane

Für 4 Personen

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Garzeit: circa 5 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten:

Für die Muscheln:
1 kg Miesmuscheln
1/2 Möhre
50 g Sellerie
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 Zweige Thymian
1 Lorbeerblatt
2 EL Olivenöl
250 ml Weißwein

Für die Salsa:
2 große reife Tomaten
1 rote Zwiebel
1/2 Chilischote
150 g Mais, Dose
1 Limette, Abrieb und Saft
Salz
1 Prise Zucker
Pfeffer, aus der Mühle
Cayennepfeffer
1 EL Olivenöl
2 Stängel glatte Petersilie, oder Koriander

Zubereitung:

Die Muscheln in kaltem Wasser gründlich waschen. Möhre und Sellerie schälen und fein würfeln. Schalotten und Knoblauch abziehen und ebenso würfeln. Kräuter waschen.

Sämtliches Gemüse mit den Kräutern im Olivenöl in einem Topf zwei bis drei Minuten anschwitzen, dann die Muscheln ergänzen und den Wein angießen. Zugedeckt circa drei bis vier Minuten dünsten, bis sich die Muscheln öffnen. Geschlossene Exemplare wegwerfen. Die Muscheln in ein Sieb abgießen und den Fond anderweitig verwenden. Das Muschelfleisch aus den Schalen lösen und in eine Schüssel geben. Die Schalen in der Zwischenzeit nochmals abwaschen und abtropfen lassen.

Für die Salsa, die Tomaten waschen, den Stielansatz herausschneiden und die Tomaten in feine Würfel schneiden. Die Zwiebel abziehen und ebenso fein würfeln. Die Chilischote waschen und fein würfeln. Alles zusammen in eine Schüssel geben. Den Mais in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und hinzufügen.

Alles zusammen mit Abrieb und Saft der Limette, Salz, Zucker, Pfeffer, Cayennepfeffer und Olivenöl vermischen und abschmecken. Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter hacken und zur Salsa geben.

Je eine Muschel wieder zurück in eine Schale setzen, mit etwas Salsa toppen und servieren.

Der Weintipp zu Miesmuscheln mit Salsa von Raimonds Tomsons

Das Gericht ist nicht zu reich und fett, sondern eher aromatisch und duftend! Der salzige Meerescharakter der Muscheln und die leicht süßen, würzigen und zitronigen Aromen der Salsa stehen hierbei im Vordergrund.

Der rassig-aromatische 2015er Riesling trocken vom Weingut Dönnhof mit seinem knackigen und stählernen Charakter und der pikanten Säure ergänzt die Salzigkeit der Muscheln wunderbar. Die frischen Zitrus-, Schiefer- und Zitronengrasaromen des Weins unterstützen außerdem den Chili sowie die frische Limette der aromatischen Salsa!

Raimonds Tomsons 
arbeitet als Head Sommelier und General Manager im Restaurant Vincents in Riga. Er ist Vorstandsmitglied der lettischen Sommelier-Vereinigung und gewann die Titel der ASI Bester Sommelier Europas und Afrikas 2017 sowie drittbester Sommelier der Welt 2019.

 

 

« Hier geht es zum letzten Rezept: Chicken Korma mit Aubergine

Anzeige