Gebratene Jakobsmuscheln mit Essblüten

Anzeige

In Schale geworfen
Ausgabe: 
01
2019
Montag, 5. November 2018 - 9:00
Gastronomie
Genuss
Service

Diese gebratenen Jakobsmuscheln mit Rote Bete Sprossen und Essblüten sorgen mit wenig Aufwand für anerkennende „Ahs“ und „Ohs“ an Ihrer gedeckten Tafel!

Gebratene Jakobsmuscheln mit Essblüten; Foto: StockFood/Vetter, Misha

Rezept für vier Personen

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Garzeit: circa 4 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

1 Schälchen Rote Bete Sprossen
8 frische Jakobsmuscheln, geschlossen
Salz
2 EL Sonnenblumenkernöl, kalt gepresst
Olivenöl, zum Beträufeln
weißer Pfeffer, frisch gemahlen
einige Hornveilchenblüten

Zubereitung

Die Sprossen verlesen, bei Bedarf waschen.

Die Jakobsmuscheln mit einem Austernmesser oder einem stabilen Messer öffnen. Dazu das Messer zwischen die Schalen schieben und einmal rundherumschneiden und sie dabei aufdrücken. Das Muskelfleisch vom Rest lösen, kalt abwaschen und auf einem Küchentuch trocken tupfen.

Die Schalen putzen und in kochendem Wasser drei bis vier Minuten sterilisieren lassen.

Die Jakobsmuscheln mit einer Prise Salz würzen. Von jeder Seite im heißen Pflanzenöl zwei Minuten anbraten. Sie sollten innen noch glasig sein.

Die Schalen aufeinander auf einen Teller oder eine Schieferplatte stellen. Die gebratenen Muscheln darauf geben. Mit Olivenöl beträufeln, mit einem Hauch weißem Pfeffer übermahlen und mit Sprossen und Hornveilchen dekoriert servieren.

 

Der Weintipp zu gebratenen Jakobsmuscheln von Daniel Toral

2014 Saint-Aubin En Remilly; Pierre-Yves Colin-MoreyGebratene Jakobsmuscheln gehören für mich zu den Meeresfrüchten mit der meisten Textur. Und sie sind sehr weinfreundlich! Diese einfache und elegante Zubereitung hat das richtige Gleichgewicht zwischen erdig, pikant und süß. Ich kann nur an eine Region denken, die dieses Geschmackserlebnis noch steigern würde, und das ist Burgund. Der 2014er Saint-Aubin En Remilly von Pierre-Yves Colin-Morey ist der perfekte Begleiter. Die Weine von Pierre-Yves waren schon immer beeindruckend und sind in den letzten Jahren nochmals klarer geworden. Etwas höher gelegen als seine anderen Saint-Aubin-Weinberge, ist der En Remilly ein makelloses Beispiel für weiße Burgunder. Mit Limettenschale, getrockneten Kräutern, reifen Nektarinen, einem cremigen Mundgefühl und einem fast salzigen Kern, ist er der ideale Partner zu gebratenen Jakobsmuscheln.

Daniel Toral
ist als Teil der Restaurantgruppe 50 Eggs Inc. verantwortlich für die Weinauswahl des Yardbird Southern Table & Bar mit Standorten in Miami, Las Vegas, Los Angeles und Singapur.

 

 

 

« Hier geht's zum letzten Rezept: Lachspäckchen mit Wildreis und Kirschtomaten