Wildwochen in der Südpfalz

Montag, 13. November 2017 - 16:45
Gastronomie
Foto: www.ch-ernst.de, Bildarchiv Südliche Weinstrasse e.V.

Rehrücken, Wildschweinbratwurst oder Hirschragout – wem bei solchen Leckereien das Wasser im Mund zusammenläuft und wer zudem regionale Lebensmittel schätzt, sollte in der Südpfalz auf das Logo der Wildwochen achten. Rund 30 Gastronomen bringen im November und Dezember Wildbret aus dem Pfälzerwald, dem Bienwald und den Rheinauen auf den Tisch. Und das in oftmals fantasievollen Kreationen.

Die Aktion soll „Einheimische und Gäste für Wild aus heimischer Jagd begeistern“ und ist eine Initiative der Kreisgruppen Südliche Weinstraße und Germersheim des Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz e.V. und der Tourismusvereine Südliche Weinstrasse e.V. und Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V.

Alle teilnehmenden Gastronomen und weitere Informationen unter: www.wildwochen-suedpfalz.de

Anzeige