Wein des Monats: Mai 2019

Mittwoch, 1. Mai 2019 - 8:00
2018 Rosé d’Enfer, AOP Saint Mont, Producteurs Plaimont, Frankreich, 12 %vol.

88 Punkte
2018 Rosé d’Enfer, AOP Saint Mont, Producteurs Plaimont, Frankreich, 12 %vol.

Himmlisch frisch und super-schmelzig kommt er daher – der Rosé mit dem Teufel auf dem Etikett und gar nicht wie der Name voraussagt, aus der Hölle. Die Trauben für den Wein stammen aus den Côtes de Gascogne im Südwesten Frankreichs zwischen Toulouse und der Atlantikküste gelegen. Genauer aus der Appellation Saint Mont, wo die Reben auf kalkhaltigen Tonböden wachsen.

Dort hat es sich die Winzergenossenschaft Plaimont zum Ziel gesetzt, die Weine aus der Region bekannter zu machen. Diese profitieren von der Nähe zu den Pyrenäen und zum Atlantik. Der Rosé d’Enfer ist eine Cuvée aus den traditionellen Rebsorten Tannat und Pinnec, ergänzt durch einen kleinen Anteil an Cabernet Sauvignon. Um die Aromatik des Weines zu erzielen, werden die Trauben in den frühen Morgenstunden gelesen und in die Kellerei gebracht. Dort wird nur eine kurze Maischestandzeit durchgeführt, um die helle Farbe zu erzielen. Der Wein duftet schmelzig und fruchtig nach frischen Waldbeeren und etwas Rhabarber; am Gaumen vereinen sich zitrische Noten mit denen von saftiger Beerenfrucht und einem Hauch von Wiesenkräutern, was den Wein zu einem perfekten Essensbegleiter macht. Stellen Sie sich eine Meeresfrüchteplatte vor oder auch kurzgebratenes helles Fleisch oder gegrilltes Gemüse. Es erwartet Sie ein Allrounder mit Aroma und Fülle mit einem Spitzen Preis-Leistungs-Verhältnis, der jede Menge Spaß macht.

Der Name stammt übrigens aus einer überlieferten Geschichte: Demnach soll sich der Teufel als Winzer verkleidet haben, um im Weinberg die Trauben für diesen teuflisch guten Wein zu stehlen. Finden wir gut!

Preis: 7,00 €
Bezugsquelle: www.invinoveritas.de

Anzeige