Los Chacayes: Ein Meilenstein von François Lurton

Sonntag, 10. März 2019 - 11:00
Hersteller
Wein
Foto: François Lurton

Pioniere hält es selten an einem Ort. Das würde sicherlich auch François Lurton bestätigen, denn der gebürtige Bordelaiser eroberte in den letzten 20 Jahren die Weinwelt in großen Schritten. Südfrankreich, Spanien, Chile und Argentinien haben ihn in den Bann gezogen und zur Gründung spannender Weinprojekte veranlasst.

Eines davon lässt sich auf der diesjährigen ProWein in all seinen Facetten entdecken: In Argentinien, genauer gesagt im Uco Valley, kaufte François Lurton 1995 mit seinem Bruder Jacques ein unberührtes Stück Land namens Los Chacayes. Damals noch von Reben völlig unberührt, bepflanzte Lurton ein Jahr später 136 Hektar mit Malbec & Co. Über die Jahre entwickelte sich der Weinbau an diesem speziellen Fleckchen am Fuße der Anden. Stand Los Chacayes zu Beginn lediglich als Name für den Wein, dürfen Gewächse von hier heute die geschützte Herkunftsbezeichnung GI Los Chacayes tragen.

Wer sich selbst von der Entwicklung der Weine überzeugen will, kann auf der ProWein an allen drei Tagen eine Vertikale dieser Gewächse probieren. François Lurton präsentiert die biologisch zertifizierten Weine aus den Jahrgängen 2002, 2007, 2014, 2015 und 2017.

Anzeige