Neuer Präsident bei Primum Familiae Vini

Mittwoch, 10. Juli 2019 - 10:15
Verbände
Service

Primum Familiae Vini ist ein überregionaler Verband und besteht aus Mitgliedern führender Familienweingüter. (Foto: Primum Familiae Vini)Marc Perrin von Famille Perrin wurde zum neuen Präsidenten des Verbandes Primum Familiae Vini (PFV) ernannt. Von Juli 2019 bis Juni 2020 wird er dieses Amt als Nachfolger von Hubert de Billy, aus der Familie Pol Roger, innehaben.

Marc Perrin ist neuer Präsident des PFV. (Foto: Primum Familiae Vini)Die Gründung des Verbands geht zurück auf die Idee von Robert Drouhin und Miguel Torres, die sich für einen Zusammenschluss einiger führender Familienweingüter aussprachen – und das über geografische Grenzen hinaus. Zu den zwölf Familien des PFV-Verbandes gehören Antinori, Joseph Drouhin, Egon Müller-Scharzhof, Famille Hugel, Familia Torres, Baron Philippe de Rothschild, Famille Perrin, Tempos Vega Sicilia, Tenuta San Guido, Symington Family Estates, Pol Roger und Domaine Clarence Dillon.

In seiner Ansprache geht der neue Präsident Marc Perrin besonders auf die wichtige Rolle der nachfolgenden Generationen ein: „Es ist unsere Aufgabe, der neuen PFV-Generation deutlich zu machen, warum und wie wertvoll es ist, unsere Familienunternehmen am Leben zu erhalten. Wenn wir ihnen unsere Erfahrungen weitergeben, werden sie ihre Weinbaugebiete weiter bewahren und auf ihre wirtschaftliche, soziale und ökologische Nachhaltigkeit achten. Nur so können wir der gemeinsamen Verpflichtung aller PFV-Mitglieder nachkommen: der lebenslangen Verpflichtung zu exzellentem Wein.“

 

Weitere Informationen: www.pfv.org

Anzeige