Felicitas Then über Popcorn-Trends

Dine Kolumne - Gruß aus der Küche
Ausgabe: 
06
2017
Montag, 11. Dezember 2017 - 14:15
Kolumne
Felicitas Then

Foto: Ben Fuchs

Earl-Grey-Limette, Tahiti-Vanille mit Salzbrezel oder Chili-Cheddar mit Honig. So klingen die neuen, fancy Popcorn-Varianten. Aus dem einfachen Mikrowellen-Gericht ist plötzlich ein hipper Gourmet-Snack geworden.

Liegt es etwa an der perfekten Gewinnmarge? 100 Gramm getrockneter Mais kosten gerade mal um die 20 Cent. Wenn dann aber Zucker, Chili, Käsepulver, meist Emulgatoren und ein bisschen Marketing hinzukommen, bläht sich der Preis – wie ein aufgepopptes Maiskorn – auf das X-fache auf. Vier Euro sind Standard für das gleiche Gewicht Tüten-Popcorn.

Auch Gastronomen setzen auf den Trend: In Berlin-Neukölln etwa gibt es zu Naturwein buttrig-salziges Popcorn mit Algenbröseln. Das macht durstig und ist im Einkauf viel günstiger als die inzwischen wohl aus der Mode gekommene Wasabi-Nussmischung. Einst hatte Berlinale-Leiter Dieter Kosslick das Knuspern in seinen Festival-Kinos verboten. Jetzt wird nicht mehr nebenbei in Filmsälen geknabbert, sondern bewusst auf Streetfoodfestivals, schicken Cocktail-Empfängen und sogar in Sternerestaurants.

Für den Fall, dass Sie auch gerne Popcorn zum Wein naschen und Ihre Gäste einmal mit einem angesagten Snack überraschen wollen, hier mein Lieblings-Rezept für salziges Popcorn:

Rosmarin-Popcorn mit Parmesan

5 Zweige Rosmarin, 50 Gramm Parmesan am Stück, 2 Knoblauchzehen, 3 EL neutrales Pflanzenöl, 80 bis 100 Gramm Popcornmais, Salz, schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen), Chili, 1 Prise Puderzucker

Foto: Ben FuchsZuerst die Blätter von den Rosmarinzweigen zupfen und fein hacken. Den Parmesan fein reiben, die Knoblauchzehen schälen und halbieren. Für das Popcorn das Öl zusammen mit den Knoblauchzehen in einen großen Topf geben, erhitzen und die Maiskörner auf dem Topfboden verteilen. Dabei darauf achten, dass die Körner nebeneinander und nicht aufeinander liegen.

Jetzt noch den gehackten Rosmarin darüberstreuen. Den Deckel aufsetzen und so lange poppen lassen, bis man länger nichts mehr hört. Dann das Popcorn in eine flache Form schütten und mit Salz, Pfeffer, Chili und Puderzucker würzen. Gut durchmischen und zum Schluss mit Parmesan bestreuen.

Anzeige