Deutscher Sekt at it´s best: Meiningers Deutscher Sektpreis 2015

Ausgabe: 
01
2016
Donnerstag, 29. Oktober 2015 - 11:45

Die besten deutschen Sekte aus traditioneller Flaschengärung finden. Das war das Ziel beim ersten Meiningers Deutschen Sektpreis 2015. Mit welchem der Gewinner-Sekte Sie an den Festtagen anstoßen werden, bleibt Ihnen überlassen – Meisterwerke der Sektkunst sind sie alle.

Zum ersten Meiningers Deutschen Sektpreis wurden fast 450 Sekte aus traditioneller Flaschengärung von mehr als 200 Winzern, Sektkellereien und Genossenschaften eingereicht. Die in sechs Kategorien eingeteilten Sekte wurden an zwei Tagen von einer Fachjury blind verkostet und bewertet. Oenologen, Winzer, Weinfachhändler, Sommeliers und Fachjournalisten waren dem Ergebnis zufolge von der Qualität der angestellten Proben begeistert: 262 Sekte erreichten 87 und mehr Punkte. „Ein großartiger Erfolg für die deutschen Sekterzeuger“, so ist sich auch Christoph Meininger, Verleger und Veranstalter des Weinpreises, sicher.

Neben bekannten Erzeugern haben es auch einige Neuentdeckungen auf die vorderen Plätze geschafft. In den sechs Kategorien Riesling-Sekte, reinsortige Burgunder-Sekte, Burgunder-Cuvées, Rosé-Sekte, Sortenvielfalt und Sekte extra trocken, trocken, halbtrocken und mild wurden jeweils die ersten drei Plätze gekürt. Dazu wurden in einer zweiten Finalrunde die besten sechs Sekte der jeweiligen Kategorie erneut von der Master-Jury verkostet und die Gewinner der Plätze 1 bis 3 ermittelt. Dabei wusste keiner der Verkoster, wie viele Punkte ein Sekt in der Vorrunde erhalten hat. Es zählte lediglich der direkte Vergleich. So konnte es passieren, dass der in der Vorrunde am höchsten bewertete Sekt eine niedrigere Platzierung erreichte und einem anderen Sekt den Vortritt lassen musste.

Außerdem wurden drei Sonderauszeichnungen verliehen. Als „Bester Sekt Brut Nature“ wurde der 2010 Chardonnay Blanc de Blancs Brut Nature des Weinguts Huber aus Malterdingen, Baden geehrt. Das Weingut Singer Fischer aus Ingelheim, Rheinhessen, erhielt für den 2012 Freezling, einem versekteten Riesling Eiswein die Auszeichnung „Bester Sekt Doux“ und das Sekthaus Raumland aus Flörsheim-Dalsheim, Rheinhessen wurde für die „Kollektion des Jahres“ ausgezeichnet. Wir können nur sagen: Jetzt können die Feiertage kommen! Und wünschen viel Spaß beim Feiern mit dem Besten, was deutsche Sekterzeuger zu bieten haben.

Die Sieger

v.l.: Mathieu Kauffmann und Richard Grosche, Norbert Bardong, Volker Raumland

 

v.l.: Rainer Bergdolt, Bernd & Ralf Schönleber, Thilo Acker

Anzeige