Weine geleaked

Mittwoch, 7. November 2018 - 15:00
Handel
Weinhandel
Foto: SZ-Desigus-Fotolia

23 von 141 Kandidaten bestanden Anfang September die Prüfung zum Master Sommelier beim „Court of Master Sommeliers Americas”. Ein Rekord in der Geschichte der Organisation. Die Freude darüber währte allerdings nicht lange, denn nur wenig später stellte sich heraus, dass es offensichtlich einen Betrugsfall gab. Es lägen „eindeutige Beweise“ vor, dass ein Master Sommelier vor der Prüfung Informationen über die zu verkostenden Weine durchsickern ließ. Um wen es sich handelt, verschweigt die Organisation. Die Person werde jedoch aus dem Kreis der Master Sommeliers ausgeschlossen. Die 23 amerikanischen Kandidaten, die zunächst bestanden hatten, müssen die Prüfung erneut ablegen. 

Anzeige