„Ulm kulinarisch aufmischen“

Montag, 6. Mai 2019 - 10:30
Gastronomie
Genuss
Sommelier Haris Papapostolou plant neues Gastro-Konzept für Ulm (Foto: Lukas Hofstätter)

Nach der Aufgabe seines Restaurants Yamas vergangenen Oktober will der Sommelier Haris Papapostolou (VDP-Traubenadler) wieder sein eigenes Konzept von „innovativer Weinbegleitung“ verwirklichen.

Aktuell betreibt Papapostolou zusammen mit Hendrik Ketter den Neuhof am See bei Günzburg an der Donau. Gemeinsam wollen sie 2020 ein Restaurant eröffnen, um die Ulmer Region kreativ und kulinarisch aufzumischen. „Die perfekt abgestimmten kreativen und spannenden Menüs sollen durch eine individuell abgestimmte Weinbegleitung vollendet werden“, lässt Papapostolou wissen. In ihrem Konzept setzen er und Ketter ihre Leidenschaft um und den Schwerpunkt auf Griechenland und Naturwein. az

Anzeige