Nachfolge geklärt

Mittwoch, 28. Juni 2017 - 10:15
Gastronomie
Szene
Nicolas Spanier tritt in große Fußstapfen (Foto: Tantris)

Nachdem schon länger klar war, dass sich Justin Leone aus dem Tantris in München verabschiedet, um ein eigenes Projekt zu verwirklichen, steht nun fest, wer die Nachfolge antritt.

Nicolas Spanier, der seit Jahren mit Justin Leone als Sommelier im Tantris arbeitet, wird die künftig die Position des Chef-Sommeliers übernehmen. An seiner Seite, als »kreative Doppelspitze«, Mathieu Mermelstein, der ebenfalls erfahrenes Tantris-Teammitglied ist. „Es ist natürlich sehr schade, dass uns Justin verlassen wird. Seine vinophile Vision und sein extravaganter Auftritt haben das Restaurant die letzten Jahre mitgeprägt. Umso mehr freuen wir uns jedoch, dass wir intern Nachfolger für ihn gefunden haben“, erklärt Felix Eichbauer, General Manager des Tantris.

Nicolas Spanier ist IHK-geprüfter Sommelier und hat bereits internationale Erfahrungen in Spitzenrestaurants in Dublin, Brüssel und Melbourne gesammelt. Vor seiner Zeit im Tantris war er im Reinstoff und im Filetstück beschäftigt. Mathieu Mermelstein wurde an der Weinakademie Rust ausgebildet.

Ab September erhalten die beiden weitere Verstärkung von Domenico Durante (bisher Schloss Elmau), der als dritter Sommelier im Tantris anfangen soll.

Anzeige