Magnet für Weinfans in Freiburg

Freitag, 4. September 2020 - 9:45
Das Trotte-Team bringt rare, spannende Weine nach Freiburg (Foto: Medienagenten/L. Greiner)

Trotte heißt die neue Weinbar, die Anfang August in Freiburg in der Fischerau eröffnet wurde. Dahinter steckt ein Trio: Geschäftsführer Philipp Barho sowie
Friedrich und Vincent Keller. Barho absolvierte seine Ausbildung zum Koch im „Schwarzen Adler“ in Oberbergen, dem Familiensitz der Familie Keller. Dort erlernte er auch das Sommelier-Handwerk.

Rund 400 Weine, 12 davon im offenen Ausschank, stehen in der Trotte zur Verfügung, darunter natürlich auch Raritäten, wie die Weine von Julien Labet, für die Friedrich und einige Freunde eigens ins Jura gefahren sind, um ein paar Flaschen für die Weinbar zu ergattern. Nur ein Beispiel, das zeigt, wie persönlich die Weinauswahl zusammengestellt wurde. „Ich habe das ausgewählt, was wir selbst am liebsten trinken“, bemerkt Friedrich Keller. Wer ihn kennt, weiß, dass Deutschland und Frankreich, speziell auch Burgund, gut vertreten sind. red 

Anzeige