Herz in Ungarn

Donnerstag, 22. Februar 2018 - 16:45
Hersteller
Wein

Leithaberg und Eisenberg auf Ungarisch, herausgearbeitet von zwei der besten Rotweinwinzer Österreichs. Kann nur gut werden. Dass Franz Reinhard Weninger Ungarn im Herzen trägt, ist kein Geheimnis. Seine Lage Steiner in Sopron liegt im südwestlichsten Winkel des Neusiedler Sees. Der Gneis und Glimmerschiefer, der bis an die Oberfläche kommt, macht den Boden durchlässig. Durchaus vergleichbar mit einigen Spitzenlagen des Leithabergs, wenn auch deutlich weiter südlich. 

Nador ist ein Projekt Rainer Gargers, dessen ungarischen Cousins Imre Garger sowie des Winzers Reinhold Krutzler. Die 3,5 Hektar Weingärten liegen zur Gänze auf der ungarischen Seite des Eisenbergs („Vas-Hegy“). Bemerkenswert ist, dass die Weine erst nach vier bis fünf Jahren auf den Markt kommen. 
 

Anzeige