Bistro Sommelier eröffnet in Hamburg

Donnerstag, 6. September 2018 - 9:00
Gastronomie
Genuss
v.l.n.r.: Alexandra Wrann (Restaurant Manager und Sommelière), Jesper Boelskifte (Founder und CEO) und Rienne Bilz (General Manager und Head Sommelière) (Foto: Marcelo Hernandez)

An den Holzhafen Terrassen in Hamburg hat das neue Bistro Sommelier eröffnet. Die Brasserie und Weinbar will Besucher mit einer Auswahl von 900 internationalen Weinen und mediterraner Küche locken. Das Konzept feierte bereits 2017 im Düsseldorfer Andreas Quartier seine Premiere und stammt aus der Feder des dänischen Gastronomie-Unternehmens Copenhagen Concepts. Die Macher dahinter sind Jesper Boelskifte, Erik Gemal und Mikkel Glahn. Ihr bekanntestes Konzept, das Steakhouse »MASH« entstand 2009 in Kopenhagen und wurde mittlerweile in zahlreichen anderen Städten (z.B. London, Düsseldorf, Hamburg) kopiert.

Im neuen Bistro Sommelier soll es künftig locker und ungezwungen zugehen. Mit Panorama-Fensterfront, lichtdurchflutetem Design und nostalgischem Charme werden in der französisch angehauchte Location landestypische Spezialitäten für Zwischendurch, zum Mittagessen oder zum Dinner serviert. Das Speiseangebot reicht von von Confit de canard, Saisonalen Tartines, Frites aux truffes, frischem Beef Tatar, Comté, gegrillten Garnelen bis hin zu hausgemachtem Brot und täglich wechselnden Kuchenkreationen. Spezialität des Hauses ist der frisch am Tisch tranchierte „Coq rôti“: Ein ganzer, gebratener Hahn im gusseisernen Topf mit Kartoffeln, Zwiebeln und Zitrone gegart.

Öffnungszeiten: Die Küche ist ganztägig an sieben Tag in der Woche von 11:30-22:00 Uhr geöffnet. Brunch: Samstag und Sonntag von 11:30-15:00 Uhr.

Anzeige