Welde baut neues Stammhaus

Freitag, 10. November 2017 - 8:00
Hersteller
Bier
4 Mio. Euro investiert die Braumanufaktur Welde in ihr neues Stammhaus in Schwetzingen. Foto: Welde

Die Braumanufaktur Welde baut in Schwetzingen ein neues Stammhaus. Bis Ende 2018 soll der architektonisch zeitgemäße und funktionale Bau, den die Baustoffe Stein, Eisen, Kupfer und Holz prägen, in der Fußgängerzone errichtet werden. Bei einer Investitionssumme von rund 4 Mio. Euro soll das alte Stammhaus am einstigen Gründungsort der Brauerei weichen, das seit 1752 Gäste bewirtet hat. Blickfang im Erdgeschoss soll eine große Craftbier-Theke mit bis zu 20 Zapfhähnen sein. Im ersten Obergeschoss sind Restaurant sowie Tagungs- und Veranstaltungsräume geplant. Innen und außen soll das neue Haus rund 400 Gästen Platz bieten. In der zweiten und dritten Etage sollen zudem zwölf Apartments eingerichtet werden.

Anzeige