Über Grenzen

Freitag, 21. Juni 2019 - 8:00
Hersteller
Bier
Braut seltene Biere auf Rügen: Insel-Chef Markus Berberich. Foto: Ben Fuchs

Als er von Störtebeker weggeht – zwölf Jahre war er Geschäftsführer der Brauerei in Stralsund, da hat er das Konzept in der Tasche. Markus Berberich macht nichts einfach so. Er packt an, wovon er überzeugt ist. Dass auf Rügen die Dinge genau so funktionieren würden, wie er sich das vorstellte, davon war er überzeugt: Er wollte seltene Biere brauen, Biere, die sich in Machart, Geschmack und Optik von allen anderen Produkten am Markt unterscheiden. Als er 2015 die Insel-Brauerei in dem kleinen Ort Rambin direkt am Rügendamm als reine Spezialitätenbrauerei eröffnet, weiß er, dass die Zeit für seine Idee reif ist. Er setzt auf Naturhopfen, Flaschengärung und jene Bilderwelten, die er an der Ostseeküste findet. Das Dutzend, mit denen Berberich an den Start gegangen ist, ist mittlerweile auf ein Sortiment mit 20 Bieren gewachsen. Ganz aktuell haben sich jetzt vier alkoholfreie Biere dazugesellt. Warum es den gebürtigen Saarländer in den Norden verschlagen hat, er unbedingt seltene Biere brauen will und diese in komplett in Naturpapier einwickelt, lest ihr in der Titelgeschichte unserer neuen Ausgabe von CRAFT.

Anzeige