Tradition sticht

Freitag, 9. November 2018 - 8:15
Hersteller
Bier
Aller guten Dinge sind drei: Ian Pyle (v.l.), Thomas Kunst und Philip Bollhorn. Foto: Martin Kess

Erst als Trio waren sie komplett: Thomas Kunst, Philip Bollhorn und Ian Pyle, die Herren an den Kesseln der Ratsherrn Brauerei. Seit 2012 zuhause in den denkmalgeschützten Viehhallen im Hamburger Schanzenviertel, ist es ihnen gelungen, die Marke der Hansestadt zu neuer Popularität zu führen. 50.000 hl werden jährlich gebraut - macht an die 30 Sude, die es jedes Jahr in den Verkauf schaffen, die also im Alten Mädchen ausgeschenkt werden oder im Craft Beer Store über den Tresen gehen. Das direkte Feedback der Konsumenten schätzen die Brauer, weil es sie anspornt, immer noch eine Schippe draufzulegen. Überrascht hat Ratsherrn in diesem Sommer mit einer Huldigung an das Pils, dem Quartett „New Era Pilsner“, das den traditionellen Stil viermal eigenwillig und neu interpretiert. Wie es den Braumeistern gelingt, Gemeinschaft, Kreativität und einen stets hohen Anspruch an Qualität zu pflegen, erfahrt ihr in der Titelgeschichte unserer neuen Ausgabe von CRAFT.

Anzeige